Den  Ursachen auf der Spur   J.-P.Barral

 

Illona Eyring

Illona Eyring

 

 

Ausbildungen:

Biodynamik Ausbildung bei Tom Shaver 2009-2016

Osteopathieausbildung am College Sutherland in Ulm 1996-2001

Physiotherapieausbildung in Mainz 1988-1990 

 

Seit 2001 bin ich Heilpraktikerin und führe seit 1999 mit meiner Schwester eine gemeinsame Praxis in Dießen, davor habe ich in unterschiedlichen Praxen als Physiotherapeutin gearbeitet.

 

Es folgten Weiterbildungen auf unterschiedlichen Gebieten:

 - Craniosacrale Biodynamik bei Franklin Sills 2017

 - osteopathische Fortbildungen beim Sutherland

    Cranial College (SCC) 2002-2016

 - Spagyrik nach Alexander v. Bernus (Soluna)

 - Phytotherapieausbildung bei Natura naturans  

   2002/03

 - Akupunktmassage n. Penzel 1993-95

 - Reflexzonentherapie am Fuß n. H. Marquardt 1992-94

 

Nachdem ich vielerei unterschiedliche Fortbildungen gemacht habe, wurde für mich klar das die osteopathische Arbeit mein Weg ist Patienten zu begleiten.

 

Die Osteopathie ist für mich keine auf Techniken zu reduzierende Methode, sondern vielmehr eine Lebenseinstellung, die mir die Möglichkeit gibt, mit Hilfe der Körpertherapie, Menschen zu begegnen und sie zu unterstützen ihre Selbstheilungskräfte, ihre „Gesundheit“ zu stärken. Die Weiterbildungen aus anderen Gebieten ergänzen die osteopathische Behandlung.

 

Ich bin Mitglied im Verband der Osteopathen e.V. (www.osteopathie.de)

 

 

Juhi P. Jyring

Juhi P. Eyring

 

 

Nach meiner Ausbildung zur Krankengymnastin 1986 in Mainz arbeitete ich in unterschiedlichen Kliniken und Praxen.

Seit 1999 bin ich auch Heilpraktikerin und führe mit meiner Schwester eine gemeinsame Praxis in Dießen.

 

Durch die Reflexzonentherapie am Fuß nach Hanne Marquardt, die ich 1988 kennenlernen durfte und die ich bis heute praktiziere, prägt mich die ganzheitliche Betrachtung des Menschen.

 

Es folgten Weiterbildungen auf unterschiedlichen Gebieten:

- Akupunktmassage n. Penzel 1991/92

- Cranio-sacrale Therapie 1995-2000

- Osteopathie bei Jean-Pierre Barral und anderen

  2001- 2012

- Traumaarbeit bei Peter Levine 1999

- Craniosacrale Biodynamik bei Franklin Sills

  1999 + 2017

- Spagyrik nach Alexander v. Bernus (Soluna) seit 1995

- Frauenheilkunde Intensivlehrgang (Natura naturans)

  2006/07

- spirituelles Coaching mit Klaus Horn 2014/15

- und andere

 

Heute ist die osteopathische Behandlung Schwerpunkt meiner Arbeit.

Die Osteopathie ist für mich in erster Linie eine Haltung. Die Art und Weise, wie ich meinem Gegenüber begegne. Respektvoll, raumgebend, mich verbindend, einfühlsam, kommunikativ, damit die Selbstheilungskräfte ihre Wirkung entfalten können. 

Ergänzend kommt dann mein Wissen und meine langjährige Erfahrung zum Einsatz.