Der Körper spricht zu Dir, hör ihm gut zu       J.-P. Barral

 

 

 

 

Ab Oktober 2017 finden am 2. Mittwoch des Monats Vorträge zu unterschiedlichen Themen statt.

 

Termine 2018


 MBSR-Training ab 9.1.18 weitere Info unter achtsamkeit.mirjam-baumann.de

 

10. Januar 2018 Wings for Life World Run, ein weltweiter Wohltätigkeitslauf für alle

                                Die POsteopathinnen (Juhi und Illona Eyring und Mirjam Auerbach)

 

14. Februar 2018   Solunatedie Hausapotheke mit spagyrischen Mitteln des Alexander von Bernus, Juhi Eyring

 

14. März 2018       INPP, eine Methode zur neuromotorischen Entwicklungsförderung von Kindern mit noch anwesenden

                                 frühkindlichen Restreaktionen, Mirjam Auerbach

 

 

  • Beginn jeweils 19 Uhr 
  • Anmeldung nicht erforderlich 
  • Die Vorträge sind kostenfrei, Spenden für einen guten Zweck sind willkommen

 

Weitere Termine in Vorbereitung!

 



2017 hat bereits stattgefunden:

 

11. Oktober 2017 Reflexzonentherapie am Fuß, Juhi Eyring

 

08. November 2017 MBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeit, Mirjam Baumann-Wiedling

 

MBSR (Mindfulness based stress reduction) ist ein 8-wöchiges Trainingsprogramm zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Die Fähigkeit von Achtsamkeit führt zu einer intensiveren Verbindung mit sich selbst und dem eigenen Körper, steigert die Wahrnehmungsfähigkeit, Selbstakzeptanz und Vitalität sowie einen neuen Umgang mit den eigenen Stress-Reaktionsmustern. MBSR kann von jedem ganz praktisch in den Alltag integriert werden und ist eine gute Möglichkeit, selbst aktiv zur eigenen Gesundheit beizutragen.

 

13. Dezember 2017 Nervenstark - Futter für die Nerven, Sonja Bierbaum

 

Stress, Depressivität, Ängste und Panik, nervöse Unruhe, Schlafstörungen, grundlose Erschöpfung, Vergeßlichkeit, Demenz, Konzentrationsstörungen und unerklärliche Schmerzen: Nerven-Symptome, die immer häufiger werden:

 

Wo können die Ursachen liegen und wie kann man mit Nahrung, naturheilkundlichen Mitteln und orthomolekularen Substanzen unterstützen?

 

Wir sprechen darüber und beleuchten die biochemische Seite der Nervenbotenstoffe und Stresshormone!